Hippies, PCs und das Silicon Valley – Eine kulturgeschichtliche Zeitreise

Während in Deutschland die Studenten und die Jugendbewegung der sechziger Jahre den „Muff unter den Talaren“ bekämpfte und auskehrte, wurde im sonnigen Kalifornien getrieben durch den Sputnik-Schock die technologische Revolution vorbereitet. Hier liegt die Geburtsstätte der Digitalisierung und die emanzipatorische Idee des Personal Computers (PC). Einen verständlichen Einblick in die komplexen Zusammenhänge und Rahmenbedingungen der Entstehung der Mikroelektronik und personalisierter Computersysteme, so wie wir sie heute kennen, beleuchtet die kulturgeschichtliche Zeitreise „Hippies, PCs und das Silicon Valley“.

Vortrag im Rahmen von Veranstaltungen der VHS Rüsselsheim und VHS Frankfurt am Main (Studium Generale)

Advertisements